Grüner Setzling, grüner Stil

Nach den Auseinandersetzungen um die in der Kieler Straße gefällte Linde wollen wir der Stadt einen Baum zu spenden. Wir werden dem Bürgermeister einige Sorten vorschlagen und den Setzling finanzieren, auch wenn dieser keine 40 Jahre alte Linde ersetzen kann.

Damit wollen wir auch ein positives Signal an Dirk Sohn senden. Zwar haben wir zu Recht auf die dramatische Situation hingewiesen, dass immer mehr Bäume dem Beton zum Opfer fallen - aber die Kritik am gerade erst angetretenen Bürgermeister ist unglücklich formuliert gewesen. Zu unserem grünen Stil auch, anzuerkennen, dass wir unabhängig von der Sache einen zu harten Ton angeschlagen haben.

Der Grüne Ortsverband wird nun gemeinsam mit dem Bürgermeister nach einem geeigneten Standort für den Baum suchen. 

Kommentar: Mein Freund der Baum ist tot…

In einer Hau-Ruck-Aktion wurde eine alte Linde in der Kieler Straße gefällt, einen Tag nach dem Beschluss durch den Bau- und Umweltausschuss. Bernhard Dierdorf fragt sich, warum Lütjenburg nicht mehr Rücksicht auf Stadtökologie nimmt. 

Lesen Sie hier den ganzen Kommentar.

Weiterlesen: Kommentar: Mein Freund der Baum ist tot…

Einladung: Bürgerforum "Mobilität in Lütjenburg"

Bürgerforum: Mobilität in Lütjenburg

am 17. Januar 2013, 19.00 Uhr

in der Mensa des Schulzentrums (Kieler Straße 30)

 

Themen:

-         Busverkehr: Kein Anschluss nach 21 Uhr?

-         Pendelverkehr: Schnellbusse & Carsharing?

-         Sichere Radwege für alle Generationen

 Zu Gast ist Wolfgang Kromat vom ADFC.

 

Sie sind herzlich eingeladen!